Ischia Urlaub, Hotel auf Ischia, Ferienwohnungen auf Ischia
Home Unser Service Gruppen Flüge Transfer Rückruf Service
Überblick Ausflüge Ihre Urlaubsinsel Thermen und Wellness AGB Kontakte

Last-Minute

Ischia Urlaub Belohnung
Die Ischia Urlaub
  Belohnung

Ischia-Hotels

Ischia Urlaub

Ischia Porto/Ponte

Hotel Mareblu Terme**** Miramare e Castello***** 
Hotel Floridiana ****
Hotel Cleopatra***
                                             Lacco Ameno                     Hotel Grazia Terme****
App. Covo dei Borboni****

Oberh. von Lacco Ameno Hotel San Lorenzo****                                             San Francesco/Forio       Hotel San Francesco ***    Hotel Tritone Terme****

Forio                                Hotel ParkVictoria***
Hotel Tramonto d’Oro***
Hotel Villa Melodie***

Forio -Citara
Hotel Parco Maria****
Hotel Mediterraneo****
Hotel SorrisoTermæ****
Hotel Parco Teresa***
Hotel Galidon***
Hotel Capizzo ***

Panza/Forio                    Hotel San Leonard****
Hotel Castiglione ***
Hotel Al Bosco ***
Garni Villa Natalina **
 

Ihr Wunschhotel auf Anfrage!

Ischia Urlaub

Tel/Fax: +39 081 98 45 13
Handy: + 39 347.607.94.94
Email: info@ischia-urlaub.com

Ischia Urlaub

   

Erleben und genießen auf und um Ischia

Im Urlaub möchte man sich vom Alltagsstress erholen, ausruhen und entspannen. Dazu gehört sicher auch etwas Neues sehen, erleben und entdecken.
Sie haben sich eine Ecke ausgesucht, die reich an Geschichte ist, unvergleichliche Natur bietet, Kunst und Kultur pur. Um Ihnen einen kleinen Einblick zu geben, haben wir ein Ausflugsprogramm zusammengestellt, dass Sie bei uns vor Ort oder auch über Internet gleich mit Ihrer Hotelreservierung buchen und bezahlen können.

Inselrundfahrt .... einmal anders

Ischia InselrundfahrtAuf unserer ganztägigen "Grossen Inselrundfahrt" fahren wir in modernen, vollklimatisierten Bussen in Begleitung einer qualifizierten, deutsch sprechenden Reiseleitung.
Unsere Fahrt beginnt mit der Besichtigung der Ausgrabungen in Lacco Ameno Bei einem Spaziergang durch den Ort lassen wir uns von dem einmaligen Flair und Eleganz dieses historischen Ortes beeindrucken.
In Casamicciola fahren Sie an einer Keramikfabrik mit 400-jähriger Familientradition vorbei. Hier sehen Sie auch die älteste Thermalbadeanstalt der Insel.
Ischia Castello AragoneseFür das "Castello Aragonese" in Ischia Ponte nehmen wir uns dann etwas mehr Zeit. Diese Festungsburg aus dem 14.Jh. hat den Insulanern oft Schutz geboten und ist heute Anziehungspunkt vieler Urlauber.
Nach dem Mittagessen geht es dann in den Süden der Insel, hier lernen Sie das ursprüngliche Ischia, ohne Tourismus kennen.
Von Sant' Angelo werden Sie sicher begeistert sein, denn dieser romantische Ort, ohne jeglichen Straßenverkehr ist auch Ziel vieler Künstler und prominenter Gäste.
Der Besuch eines Thermalgartens rundet diesen erlebnisreichen Tag ab.

 

Die halbtägige Inselrundfahrt

Ischia FelsenhausEine Inselrundfahrt ist das absolute MUSS! In Begleitung von qualifiziertem deutsch sprechendem Personal erleben Sie die Insel in Ihrer vollen Schönheit.
Erfahren Sie Wissenswertes und Besonderes was nicht im Reiseführer steht und genießen Sie es Geschichte zu erleben.
Flora und Fauna werden Ihnen keine Rätsel mehr aufgeben und entspannt steigen Sie an den „richtigen“ Stellen Ischia Inselrundfahrtaus und erfahren vieles über Ursprung und Entstehung der Insel Ischia. Informationen über Höhlenwohnungen, "Trogloditen"-häuser, Schilfverarbeitung Weinanbau, und vieles mehr werden Ihre Neugier auf das Leben der Einwohner dieses wunderschönen Urlaubsortes zufrieden stellen.
Fotostopps an den schönsten Aussichtspunkten ermöglichen Ihnen den Zauber der Insel einzufangen Ischia St. Angelound auch noch später wenn Sie wieder zu Hause sind, sich an der lebhaften Erinnerung an Ihren Urlaub zu erfreuen.
Lassen Sie sich verwöhnen und genießen Sie den einstündigen Aufenthalt entweder in traditionsreichen Ischia Ponte oder dem malerischen Ort Sant’ Angelo.

 

 

PROCIDA - EINE INSEL ZUM VERLIEBEN

Erleben Sie die kleine Schwesterninsel in Begleitung einer qualifizierten Reiseleitung. Unser Transferbus holt Sie am Hotel ab und wir fahren mit der Fähre oder Ausflugsboot nach Procida.

Schon im Hafen überrascht Sie die imposante Kulisse der alten Palazzi. Die Microtaxen stehen bereit und los geht die Fahrt durch schmale verwinkelte Strassen, vorbei an duftenden Zitronengärten bis sich vor uns unerwartete Panoramen erschließen.


Die Besichtigung der Terra Murata „aragonesische Festung aus dem 14 Jh“ sowie die Führung durch die geheimnisvolle Abtei der San Michele Kirche ermöglichen einen Rückblick in Zeit und Geschichte.
Ein Spaziergang durch den Fischerhafen „Corricella“ bringt uns direkt in die Filmkulisse des „Postino’s“ mit Massimo Troisi. Immer wieder verweilen wir um diese Atmosphäre der vergangenen Zeit zu genießen.
Mit einem genüsslichem Mittagsimbiss direkt in einem typischen Hafenrestaurant schließen wir dieses Erlebnis ab. Bei der Rückfahrt mit der Fähre schauen wir noch einmal auf die Insel „Vivara“ die durch eine Brücke mit Procida verbunden ist.
Inklusive : Transfer ab und bis Hotel, Fährüberfahrt , Microtaxe (oder Minibus) auf Procida, Eintrittsgeld, Führung durch deutsche Reiseleitung, Mittagsimbiss mit Wein und Wasser.

Wieder im  Hotel werden Sie sagen : ein Traumtag!
Preis : € 53,00 Inklusive : Transfer ab und bis Hotel, Fährüberfahrt , Mikrotaxe (oder Minibus) auf Procida, Eintrittsgeld, Hafengebuehr, Führung durch deutsch sprechende Reiseleitung, Mittagsimbiss mit Wein und Wasser.

Amalfitanische Küstenstraße

Nachdem wir das Festland erreicht haben , fahren wir über die Autobahn an der Stadt Neapel vorbei bis wir bei Castellammare di Stabiae die Küstenstraße erreichen. Herrliche Panoramen erschließen sich vor uns und wir durchfahren die lieblichen Orte  Vico Equense , Sant Agnello bis wir Sorrent erreichen. Bei Sant’Agata dei due Golfi blicken wir auf den Golf von Sorrent und den Golf von Amalfi,  umrunden die Halbinsel und kommen vorbei an Positano – berühmt für seine malerische Ansammlung von Häusern, welche wie Schwalbennester am Berg kleben.

Auf der Weiterfahrt erheben sich links von uns die Berge und rechts die herrliche Steilküste, wo sich unter der  kurvenreiche Strasse immer wieder neue Panoramen erschließen. Unterwegs Mittagspause.

In Amalfi, der ältesten italienische Seerepublik haben Sie Zeit für den Dom des Heiligen Andreas mit seiner imposanten Majolikafassade und seinem Paradiesgarten. Jetzt verlassen wir die Panoramastrasse und es geht hinauf nach Ravello, schon von den Römern bevorzugt, erliegen Sie dem Charme der wundervollen Aussicht auf den Golf von Sorrent und die Besichtigung der Villa Rufolo bringt Sie auf die Spuren von Wagner welcher hier 1880 den Zaubergarten für seinen Parsifal komponierte.  Die Rückfahrt erfolgt über die Berge zum Hafen, Überfahrt nach Ischia und Rückkehr vor dem Abendessen im Hotel.

Dieser Ausflug wird Sie immer wieder begeistern, die Schönheit der Panoramen sollten Sie fotographisch mit nach Haue nehmen um auch später noch davon schwärmen zu können. Dienstag -  Donnerstag – Sonntag  Preis:  € 50,00 nur bei online - Buchung.

POMPEI – VESUV

Auf dem Festland angekommen fahren wir über die Autobahn an der Stadt Neapel vorbei. In Pompeji angekommen, werden Sie in kleinen Gruppen unter deutschsprachiger Leitung durch die wohl imposanteste Ausgrabungsstätte aller Zeiten geführt. Hier laufen Sie auf 2000 Jahre alten Strassen, bewundern Gebäude und Monumente, Säulen und Statuen. Sie kehren ein, in besonders gut erhaltenen Häusern dekoriert mit Wandmalereien und Mosaikfussböden. Ca 2 ½ Stunden dauert die Führung . Dann fahren Sie hinauf durch das fruchtbare Gebiet der vesuvianischen Ortschaften und genießen die wunderschöne Aussicht auf den Golf von Sorrent.  Unterwegs Mittagspause.

Fahrt bis auf ca. 1000 m Höhe, von hier kann man den Gipfel ersteigen (weitere 300 m) um an dem Kraterrand des einzigen noch aktiven Vulkans des europäischen Festlands stehen. Rückfahrt zum Hafen, Überfahrt nach Ischia und Rückkehr vor dem Abendessen im Hotel.

Mittwoch – Freitag – Sonntag Preis : € 49,00 nur bei online - Buchung

ROM und VATICAN

Die "ewige Stadt" erreichen wir in ca. 2 1/2 Stunden über die Autobahn.
Um über die tausenden und abertausenden, in den Museen und Galerien ausgestellten Werke zu schreiben bräuchte man mehrere Infomappen. Andererseits erscheint es über flüssig um nicht zu sagen profan über ROM " im allgemeinen" zu reden.
Unser Ausflug gibt Ihnen die Möglichkeit einen unvergesslichen Eindruck von dieser Weltstadt zu bekommen. Bei einer Stadtrundfahrt mit einem qualifizierten, deutsch sprechenden Stadtführer. PIAZZA VENEZIA bildet gewissermaßen das Zentrum ROM’S. Ein guter Orientierungspunkt, denn von hier aus gehen die bedeutendsten Verkehrsadern der Stadt. Eine davon die Via del Plebiscito, welche über den Corso Vittorio Emanuele zum PETERSDOM führt. Eine weitere ist: Via dei Fori Imperiali, sie bringt Sie durch das "antike ROM" zum COLOSSEUM.
Es ist gewiss das bekannteste Denkmal des antiken ROM’S. Sein Bau reicht in die Kaiserzeit, dem Jahre 70 n. Chr. zurück. Das heute teilweise zerstörte COLOSSEUM, zeigt jetzt noch seine vier Stockwerke. Im Inneren hat der Komplex Stufenreihen mit einem Fassungsvermögen von 50.000 Menschen. Hier spielten sich die bedeutendsten Gladiatorenkämpfe des Altertums ab. Hier wurden die ersten Christen gemartert .Heute noch sind die unterirdischen Gänge und Stollen zu sehen, durch die Menschen und Raubtiere in die Arena getrieben wurden.
Der VATIKANSTAAT, einer der kleinsten der Welt, ist einzig in seiner Art, denn er stellt den spirituellen Mittelpunkt der katholischen Religion dar. Er wurde im Jahre 1929 gegründet. Der PETERSPLATZ ist von einem wundervollen elliptischen Säulengang umgeben. In der Mitte des Platzes ein ägyptischer Obelisk, seitlich von diesem zwei Fontänen, eine von Maderno und die andere genau wie der Säulengang von Bernini.
Der PETERSDOM. Es ist die größte Kirche der Welt und tatsächlich erhält man sofort den Eindruck eines imposanten und prächtigen Baues. Mit einer Fülle von Dekorationen, Stuckarbeiten und bedeutenden Werken verschiedener Künstler. Erwähnt sei die "Pietà von Michelangelo", der St. Peters’ Stuhl: ein Meisterwerk Bernini's. Die vatikanische Bibliothek und die Vatikan- Pinakothek mit 15 Sälen, das Borgia Apartment und die Sixtinische Kapelle um nur einen Bruchteil zu nennen.
Nach der Besichtigung dieser imposanten Strukturen, geht es zum Mittagessen. Ein Spaziergang durch die Gassen von Rom bringt Sie dann zu der "FONTANA von TREVI". Dieses Monument, ein gewaltiger effektvoller Marmorkomplex, prunkreich in seiner monumentalen Architektur, gilt als eine der schönsten Fontänen Rom’s und eine der berühmtesten der Welt. Vergessen Sie nicht eine kleine Münze in den Brunnen zu werfen, denn nur das, sagen die Römer, garantiert dass Sie nach Rom zurückkehren.
PIAZZA DI SPAGNA, einem der bekanntesten Orte Romas, reich an Farben und Zauber, Sammelplatz für Künstler und Touristen gleichermaßen. Von hier aus führen die eleganten Strassen, wie die Via Condotti mit dem berühmten Café Greco, aus dem 18.Jahrhundert, Mittelpunkt des damaligen intellektuellen Lebens. Der schönste und bekannteste Teil des Platzes ist jedoch die große FREITREPPE TRINITA' dei MONTI, welche über Rampen und Terrassen zur gleichnamigen Kirche hinaufführt. Im Frühjahr und im Herbst steht die ganze Treppe voller Blumen und im Mai findet hier eine wundervolle Ausstellung von Azaleen statt.
Verpassen Sie es nicht, bereichern Sie Ihren Urlaub durch einen erlesenen Ausflug der Spitzenklasse.

CASERTA und MONTECASSINO

Wenige Kilometer von Neapel liegt die Provinzhauptstadt CASERTA, eingebettet zwischen Bergen und der landwirtschaftlich genutzten Ebene Kampanien. Hier ließ Karl III. von Bourbonen, Mitte des 18. Jahrhunderts ein Schloss errichten. Es sollte noch schöner und größer werden, als Versailles welches von seinem Urgroßvater Ludwig XIV in der Nähe von Paris angelegt wurde.
Das riesige Königsschloss ist überaus eindrucksvoll, es ist 250 m lang und 202 m breit. Seine 1200 Räume haben insgesamt 1790 Fenster. Ein Baumeister holländischen Ursprungs, Luigi Vanvitelli wurde mit dem Bau beauftragt. Wunderschön sind die Säle und Hallen im Schloss, Räume voller Kunstschätze, herrlich dekorierte Zimmer, Gobelins, Teppiche, Spiegel und Kristalle. Wertvoller Marmor, Stuckarbeiten und Vergoldungen dekorieren das Innere. Die königlichen Appartements enthalten zahlreiche Kostbarkeiten, herrliche Wandbespannungen aus Seide, altes Porzellan, Damast und kostbares Mobiliar.
Durch den großen, herrlichen Park fährt man mit der Pferdekutsche oder mit dem Bus. Am Ende des Parks, der englische Garten und ein künstlicher Wasserfall, welcher von einer Höhe herabstürzt und auf seinem Weg durch den kilometerlangen Park, kleine malerische Wasserbecken bildet, sowie einen Fischteich und Terrassenkaskaden. Marmorstatuen im Park und in den Brunnenbecken versetzen sie in eine Zeit des Reichtums und der Muße und hinterlassen einen unvergesslichen Eindruck.

Nach dem Mittagessen geht es weiter nach MONTECASSINO. Die Abtei wurde 529 vom heiligen Benedikt gegründet, hoch auf dem Berg auf den Grundfesten einer früheren römischen Befestigungsanlage. Das Kloster gelangte zu großer Berühmtheit und erlebte eine Blütezeit im religiösen, kulturellen und künstlerischem Bereich. Während dieser glanzvollen Zeit erhält es großen Zulauf von bekannten Persönlichkeiten, wie dem sächsischen Mönch Willibald, dem Mönch Sturmius, einem Schüler des Hl. Bonifazius - Gründer von Fulda und Begründer des Deutschen Mönchstums, Carlo Magno - Koenig der Longobarden. Im Jahre 787 gelangte Karl der Grosse dorthin, und stattete das Kloster mit weit reichenden Privilegien aus. 883 plündern die Sarazenen es und stecken es in Brand. 1394 kommt es durch ein Erdbeben zu einer weiteren Zerstörung. Während des zweiten Weltkrieges wurde es Zufluchtsort für hunderte von Zivilisten und wurde im Schussbereich der aufeinander treffenden Heere innerhalb von drei Stunden dem Erboden gleichgemacht. Viele der Flüchtlinge fanden dabei in den Trümmern den Tod. So finden wir hier dann auch Friedhöfe der unterschiedlichsten Nationen.
Was heute von dem Kloster zu sehen ist beruht auf den ursprünglichen Bauplan und ist das Werk des Abtes Ildefons Rea. Die verschiedenen Arbeiten des Wiederaufbaus dauerten über 10 Jahre und wurden vom italienischen Staat finanziert.

Wandern auf Ischia

Aus Deutschland nach Ischia……….. da haben Sie bestimmt die Lust des Wanderns mitgebracht. Sowie die richtige Bekleidung und gutes Schuhwerk. Wer seinen Wanderstock nicht dabei hat, sollte sich mit einem Stock aus der Natur behilflich sein.

Besorgen Sie sich eine Wanderkarte und gemeinsam können wir einen Wanderweg ausarbeiten. Beachten Sie auf der Karte die Höhenunterschiede und bedenken Sie: ein bisschen Orientierungssinn muss sein, denn die Wege auf Ischia sind nicht besonders gekennzeichnet, sondern stammen hauptsächlich von Jägern und Bauern und wurden dann von unserem Wanderpublikum ausgetreten. So kann es vorkommen, dass Sie bei Ihrer Wanderung auf einmal vor einem Privatgelände stehen und wieder umkehren müssen, da es nicht weitergeht.

Es ist mir ein persönliches Bedürfnis darauf hinzuweisen, dass Sie bitte nicht alleine Wandern sollten, schließen sie sich immer Mitreisenden an, das ist lustiger und Sie setzen sich nicht unnötigen Gefahren aus. Man braucht sich nur den Fuß verstauchen und schon kann man alleine nicht weiter.

Also seien Sie bitte sorgsam und nehmen Sie sich meinen gut gemeinten Rat zu Herzen!

Das folgende Wanderprogramm umfasst einige Wanderwege der Insel und schenkt Ihnen unvergessliche Stunden in Begleitung unserer Wanderführer, die mit Ihnen die Insel erkunden. Tauchen Sie ein in die wunderschöne und extravagante Natur der vulkanischen Landschaften der grünen Insel. Erforschen Sie Flora und Fauna und erfahren Sie Unbekanntes aus der Vulkanwelt der Phlegräischen Felder.

Wanderungen
La Falanga – S. Maria del Monte

Diese wunderschöne Wanderung am Fuße des Epomeo bringt uns von Pietra dell’Acqua bis zur Falanga . Es geht durch einen zauberhaften Akazien und Kastanienwald, wo die antiken Höhlenwohnungen aus dem 12. Jahrhundert entdeckt wurden. Dort suchten die Inselbewohner Schutz vor den Angriffen der Sarazenen. Der Spaziergang unterhalb des Epomeo - Gipfels bietet einen wunderschönen Ausblick auf die Westküste vom Punta Zaro bis zum Punta Imperatore, weit hinauf aufs Meer wo wir die Insel Ventotene im Golf von Gaeta sichten können. Weiter durch das antike ischitanische Bauerndorf Santa Maria del Monte bis zu einem kleinen Landgut, wo wir zu einem Imbiss mit Wein aus eigener Produktion einkehren. Frisch gestärkt und froh beschwingt geht es wieder heim.
Dauer : ca. 4 Stunden ; mittelschwere Wanderung, Transfer ab und bis Hotel; Führung, Imbiss mit Wein und Wasser inklusive.

Campagnano - Piano Liguori -
Torri di Campagnano

In der Piazzetta von Campagnano beginnen wir den leichten Aufstieg durch die Weinberge mit atemberaubender Aussicht auf den Golf von Neapel und die Inseln Procida, Vivara und Capri südlich von uns gelegen. Ca 1 ½ Stunden dauert der Aufstieg bis zur kleinen Ortschaft „Piano Liguori“ ein altes Weindorf, in dem auch heute noch einige Weinbauern ihre Betriebe führen. In einer urigen Weinkantine kehren wir zu einer ischitanischen Jause ein, die immer unterschiedliche ausfällt; aber Bruschetta (Brot vom Grill mit frischen Tomaten, Knoblauch und Olivenöl) und herrlicher Weißwein aus eigener Produktion sind immer dabei. Der Rückweg führt durch einen Kastanienwald vorbei an den bekannten Türmen von Campagnano. Von hier aus bietet sich jetzt die herrliche Aussicht auf Ischia Porto und Ischia Ponte und der imposanten Aragonier Burg.
Dauer: ca. 5 Stunden; mittelschwere Wanderung, Transfer ab und bis Hotel; Führung, Imbiss mit Wein und Wasser incl.

Castiglione – Fondo D’Oglio - Nitrodi

In Castiglione beginnt diese Wanderung mit dem Aufstieg durch den Wald der Maddalena und herrlicher Aussicht auf die Ortschaften Casamicciola Terme und Lacco Ameno. Wir erreichen die Ortschaft Cretaio von wo aus die Aussicht auf die Ostküste der Insel mit den Orten Ischia Porto, Ischia Ponte, die Insel Procida und Vivara bis hin nach Pozzuoli weit über die phlegräischen Felder bezaubert. Weiter durch einen Kastanienwald, erblicken wir zu unseren Füssen Buonopane und die atemberaubende Schönheit der Südküste mit dem einstigen Fischerdorf Sant’Angelo und dem Turm, ehemalige Festung von Sant’Angelo auf der kleinen Insel La Roja. Bei Buonopane kehren wir zu einer typischen ischitanischen Jause ein, um uns im Anschluss in der berühmten Nitrodiquelle, von den Strapazen des Tages zu erholen und erfrischt den Heimweg anzugehen.
Dauer: ca. 5 Stunden; mittelschwere Wanderung, Transfer ab und bis Hotel; Führung, Imbiss mit Wein und Wasser, sowie Thermaldusche in der Nitrodiquelle incl.

Epomeo – einmal anders

Aufstieg von Casamicciola bis Fondo D’Oglio über den Cretaio, Monte Trippodi (502 m) bis wir das Hochplateau der Costa Sparaina erreichen. Mitten im Kastanienwald kehren wir zu einer ischitanischen Brotzeit mit Weißwein und Mineralwasser ein und erklimmen frisch gestärkt den Monte Epomeo (787m) mit seiner kleinen Tuffsteinkirche San Nicola . Das Panorama entschädigt für alle Mühsal: der Golf von Neapel, begrenzt durch die sorrentinische Halbinsel , davor gelagert die Insel Capri; der Golf von Pozzuoli und die phlegräischen Felder , Procida und Vivara , sowie letztendlich der Golf von Gaeta mit den pontinischen Inseln Ventotene, Ponza und Santo Stefano die wie auf einem Präsentierteller zu unseren Füssen liegen. Rückmarsch durch den Falangawald, vorbei an der Wahlfahrtskirche Santa Maria al Monte nach Forio.
Dauer: ca. 5 Stunden; mittelschwere Wanderung, Transfer ab und bis Hotel ; Führung, Imbiss mit Wein und Wasser incl.

 

Jetzt buchen und sparen!

Inselrundfahrt halbtags mit Minibus montags

€ 18,50

Grosse Inselrundfahrt ganztags mit großem Bus dienstags

€ 52,-

Capri Schifffahrt und Führung mittwochs und freitags

€ 65,-

Amalfitanische Küste ganztags mit Minibus Di, Do und So

€ 50,-

Pompeji und Vesuv ganztags mit Minibus mittwochs und sonntags

€ 50,-

Neapel Stadtrundfahrt ganztags mit großem Bus freitags

€ 50-

Herkulaneum und Pæstum ganztags mit Minibus mittwochs

€ 56,-

Montecassino und Caserta ganztags mit großem Bus donnerstags

€ 56,-

       
Unbekanntes Procida Schiffsausflug mit Landgang, inkl Mittagessen donnerstags

€ 55,-- 

Minikreuzfahrt amalfitanische Küste* Schiffsausflug mit Landgang Di, Do und So

€ 40,-

Capri* Schiffsüberfahrt täglich

€ 36,-

Procida* Schiffsüberfahrt freitags und mittwochs

€ 19,50

Inselrundfahrt mit dem Schiff* Schiffsausflug mit Landgang täglich

€ 20,-

*=Schiffsausflüge sind wetterbedingt und nur vor Ort buchbar!
Bitte beachten Sie, dass wir nur als Vermittler fungieren und nicht  für die Durchführung der Ausflüge verantwortlich sind. Eintrittsgelder in Museen etc. sind nicht in den Preisen beinhaltet. Die Preise gelten nur bei Onlinebuchung.

Viel Spaß wünscht Ihnen Ihr Ischia Urlaub Team!!!

aktualisiert: 15.08.2016

JETZT BUCHEN!

Wichtige Hinweise:
  • Alle Busausflüge, sowie Capri und Procida mit Führung werden in deutscher Sprache durchgeführt und  beinhalten auch die Abholung und Rückfahrt zum Hotel.
  • Die angegeben Preise unterliegen den üblichen Schwankungen die vom Benzinpreis abhängig sind. Selbstverständlich sind wir bemüht sie regelmäßig zu aktualisieren. Beachten Sie also immer das Datum: Stand
  • Bei geringer Personanzahl können Ausflüge auch annulliert werden oder mehrsprachig begleitet werden. Alle Busfahrer und Reiseführer sprechen Deutsch.
  • Die Eintrittsgelder sind im Ausflugspreis nicht inbegriffen.
  • Wenn nicht anders erwähnt ist das Mittagessen fakultativ und somit nicht im Reisepreis inbegriffen.
  • Für Kirchbesuche und Klöster ist es unerlässlich passende Kleidung zu tragen, so sollten Männer immer lange Hosen tragen. Frauen Röcke oder lange Hosen und die Schultern und Décolleté müssen bedeckt sein. (Tuch oder Schal empfiehlt sich). Keine Shorts oder Bermudas.
  • Für die Besichtung der Ausgrabungen und den Vesuv bitte bequemes Schuhwerk tragen.
  • Fotoapparat sollte immer dabei sein. Denken Sie auch an Batterien.
    Die Bootsfahrten können nicht online gebucht werden.
  • Zu bestimmten Terminen gibt es komplette Wanderwochen, bitte fragen Sie danach.
    Gerne helfe ich Ihnen bei der Planung.

 

Information und Beratung unter der Telefonnummer:

+39 081 98 45 13 Handy: +39 347 607 94 94

E-Mail: info@ischia-urlaub.com